Logo maison DFH in Berlin
Inneneinrichtung: Umwelt und Wohlempfinden

Wenn man sich einrichtet, ist es wichtig die Umwelt nicht aus dem Auge zu verlieren und alle Möglichkeiten zu nutzen, um mit der richtigen Inneneinrichtung das persönliche Wohlempfinden zu erhöhen. Wir wollen an dieser Stelle unsere Gedanken und Lösungen hierzu aufzeigen.



Umwelt NachhaltigkeitGrößere Nachhaltigkeit:

Hochwertige und qualitativ vollendete Produkte haben einfach eine viel höhere Lebensdauer als vergleichbare Produkte im unteren Preissegment.

Dadurch wird bei der Herstellung Energie gespart und man erzeugt deutlich weniger Müll. Bei hochwertigen Polstermöbeln macht es dann auch Sinn, dass sie nach Abnutzung wieder neu gepolstert werden und Gardinen versuchen wir immer so anzufertigen, dass es einfach ist, mit Ihnen umzuziehen. Auch wenn die Kosten am Anfang höher sind, denken wir, dass es Sinn macht, etwas gleich richtig zu machen, als mehrmals nur halb.









MaterialienNatürliche und umweltfreundliche Materialien:

Nehmen wir zum Beispiel die Farben von Farrow & Ball: Farrow & Ball stellt einige der umweltfreundlichsten Farben der Welt her. Im Gegensatz zu anderen Herstellern verwendet Farrow & Ball natürliche Zutaten wie Leinsamenöl und Porzellanerde und vermeidet die Verwendung schädlicher Zutaten wie Ammoniak und Formaldehyd. Das Niveau an VOC (flüchtige organische Verbindungen) in den meisten Farrow & Ball Farben ist nahezu null, so dass die Farben der Prüfung nach den Normen der US-Umweltschutzbehörde entsprechend als "VOC frei" klassifiziert werden (US EPA). Mittlerweile sind auch alle ehemals auf Öl basierenden Farben von Farrow & Ball auf Wasserbasis umgestellt worden sind. Dabei wurden neue umweltfreundliche Formulierungen entwickelt, ohne dass die Leistung oder Qualität der verwendeten Bestandteile beeinträchtigt ist.

Ein anderes Beispiel stammt aus der Möbelindustrie: Gilles Nouailhac verwendet wie schon vor 200 Jahren für seine Stühle nur Eiche, die aus dem Elsass kommt. Dies hat einerseits mit Tradition zu tun, vor allem aber auch mit Qualitätsfragen.




ProduktionsprozessUmweltfreundliche Produktionsprozesse:

Auch hier möchten wir zunächst auf Farrow & Ball eingehen: Die Umweltbemühungen erstrecken sich über den gesamten Herstellungsablauf und wurden durch die Erteilung der ISO 14001:2004 Bescheinigung anerkannt. Auf jeder Etappe der Arbeit, von den Rohmaterialien über den Energieverbrauch und die Abfallverwertung bis zum Vertrieb, wird das beste getan, um auf umweltfreundliche Weise zu handeln. Es wird sich weiterhin gegen den in der Branche üblichen Trend verwehrt, auf Kunststoffbehälter umzusteigen, da diese fast nie wiederverwertet werden können. Deshalb wird der traditionellen Verpackung treu geblieben, die einen hohen Anteil an wiederverwertbaren Metall enthält und sich leicht recyclen läßt.

Auch bei unseren anderen Produkten ist der Handarbeits-Anteil immer sehr hoch und die Produkte werden weitgehend lokal gefertigt. So produziert Fermob seine Gartenmöbel auch heute noch in der Nähe von Lyon, Medard de Noblat erzeugt sein Porzellan in Limoges und Gilles Nouailhac fertigt seine Sofas und Stühle in der Nähe von Paris.




RaumakustikVerbesserte Raumakustik - Gardinen und Teppiche:

Ist man in einer leeren Wohnung, dann stellt man fast immer einen sehr unangehmen Widerhall fest und wenn man das Fenster öffnet, dann wirkt der Strassenlärm sehr laut. Der Grund für die schlechte Raumakustik liegt in den freien glatten Flächen, an denen der Schall ungehindert reflektiert wird.

Bringt man nun Gegenstände in die Wohnung, dann wird diese Reflektion gestört, der Widerhall weniger und die Wohnung wohnlicher. Oftmals wird aber unterschätzt, dass gerade Gardinen und Teppiche ideale Mittel sind um die Akustik zu verbessern, denn hier wird großflächig glatte (reflektierende) Fläche weggenommen. Dies gilt gerade bei großen Wohnungen mit hohen Decken (Altbau oder Loft) und puristischen Ambiente, wo riesige Effekte erzielt werden können. Um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie groß die Effekte sind, können sie einmal in verschiedenen Restaurants darauf achten, wie gut sie sich unterhalten können und sehen sie dann wie die Inneineinrichtung ist.





TeppichVeringerter Trittschall - Teppiche:

Teppiche sind ideale Hilfsmittel, um den Trittschall drastisch reduzieren. Dafür ist es nicht nötig, den gesamten Raum mit Teppich auszulegen, sondern es reicht natürlich nur dort Teppich zu nehmen, wo man sich auch bewegt.

Wichtig ist hier, dass der Teppich auch wirklich eine vernünftige Materialdicke hat, wobei flauschig nicht gleichzusetzen ist mit größerer Trittschall Reduktion. Wir wenden in diesem Fall gerne noch entsprechende Unterlagen zur Erhöhung des Effekts an, da man so eine gewisse zusätzliche Entkopplung der Schwingungskörper und die Reduzierung des Trittschalls erreicht.








HeizkostenVeringerte Heizkosten - Gardinen:

Ein wichtiger Effekt im Winter ist, dass Gardinen die Heizkosten nachhaltig reduzieren können. Dies funktioniert schon mit normalen, etwas dickeren Stoffen sehr gut, da sich zwischen Vorhang und Fenster ein Luftpolster bildet und eventuelle Konvektion unterbunden wird. Hat man einen Heizkörper vor dem Fenster, dann ist es aber wichtig, dass tagsüber (wenn man heizt), die Vorhänge aufgezogen werden. Abends sollte man dann die Heizung zurückdrehen und die Vorhänge schliessen. So bleibt die warme Luft im Zimmer.

Um diese Effekte zu verstärken, haben wir Spezialstoffe im Angebot, mit denen man die Wärme noch leichter im Raum halten kann. Hierbei handelt es sich um einen Stoff, der auf einer Seite metallisiert ist und so Wärme reflektiert. Im Sommer kann man die Gardine wenden und die Metallschicht wirkt dann als Sonnenschutz. Dieser Stoff kostet zum Beispiel 19,- EUR pro laufender Meter und ist 150cm breit.






SonnenschutzSonnenschutz und Verdunklung - Gardinen und mehr:

Eine klassische Verwendung von Gardinen ist zum Sonneschutz und zur Verdunklung. Dies hat nur auf dem ersten Blick nur etwas mit dem persönlichen Wohlbefinden zu tun, und nicht mit der Umwelt.

Denn wir sehen immer öfter, dass Klimaanlagen installiert werden, die nachweislich viel Strom verbrauchen. Mit einer Gardinen Lösung ist da deutlich umweltfreundlicher etwas zu erreichen.

Links zu unseren Top Marken:

Farrow & Ball
Treca
Pierre Frey
Nya Nordiska
Chivasso
Casamence
Romo
Silent Gliss
Interstil
Fermob
Referenzen
Home
Geschäft
Beratung
Handwerk
Innovation
Umwelt
Fahne DeutschlandxxFahne Grossbritannien
maison DFH
Inneneinrichtung & Raumausstattung