Logo maison DFH in Berlin
Handwerk

Die meisten unserer Produkte und Dienstleistungen sind nach Maß und beruhen auf handwerklicher Tätigkeit. Wir möchten Ihnen hier an 3 Produkten - Möbel, Gardinen und Farbe - vorstellen, welchen Einfluss das Handwerk bei uns hat.



Stühle von Gilles Nouailhac in Berlin: handwerkliche Fertigkeit im französischen EpochenstilMöbel: Stühle von Gilles Nouailhac im französischen Epochenstil wie vor 200 Jahren

Gilles Nouailhac ist eine exquisite Manufaktur in Paris, deren Passion es ist, Stühle und Sofas in der gleichen Art wie vor mehr als 200 Jahren herzustellen. Wir möchten hier kurz erzählen, wie dies funktioniert.

Als Holz für die Möbel wird wie bereits im 18. Jahrhundert Buche aus den Vogesen verwendet. Der Grund ist darin zu suchen, dass Buche ein Baum ist, der in den Vogesen beheimatet ist. Wenn er lange gelagert wird und penibel getrocknet wird, ist er sehr hart, aber auch gut zu bearbeiten und er reagiert sehr gut auf Farben und Lacke. Nach der Vorbereitung des Holzes werden die Möbel nach traditioneller Methode einzeln angefertigt. So wird die Holzstruktur der Stühle im eigenen Atelier durch Handwerker von Gilles Nouailhac in Frankreich hergestellt und die Verzierungen werden per Hand gemacht. Manchmal kommen bis zu 7 verschiedene Einzelwerkzeuge zur Verwendung. Die verschiedenen Einzelteile werden mit klassischen Zapfenverbindungen (tenons et mortaises) in Schwalbenschwanztechnik oder Dübeltechnik zusammengehalten.

Die Lacke und Beizen sind speziell ausgewählt und werden in mehreren Schichten aufgetragen, wobei jeweils dazwischen die Oberfläche aufgeraut wird. Dadurch erhält man den gebrauchten Aspekt und die Individualität der Oberflächen. Die verwendeten Pigmente der Farben sind auf natürlicher Basis. In manchen Fällen werden Stühle auch vergoldet, wobei viele kleine Schichten Blattgold aufgetragen werden. Ebenso geschieht dies im Falle von Kupfer oder Aluminium. Wenn man einen bewussten modernen Zeitgeist erzeugen will, werden hochglänzende Lacke aufgebracht, die noch dazu sehr stabil sind.

Für die Sitzflächen werden im Inneren Gurte aus pflanzlichen Fasern verwendet und nicht wie im 18. Jahrhundert Rosshaarfasern, da diese auch sehr haltbar und flexibel sind, aber heutzutage nicht so kostenintensiv. Aus Gründen des Komforts und der Haltbarkeit werden in den Möbeln von Gilles Nouailhac Stahlfedern eingesetzt, auch wenn diese Technik in Frankreich erst seit dem 19. Jahrhundert bekannt ist, da dies einfach zu besserem Komfort führt. Ist die Grundstruktur angefertigt, werden die Stoffe von Polsterern von Gilles Nouailhac aufgebracht, die aus jedem Stuhl zusätzlich ein Unikat machen. Hier ist den Designern jede Möglichkeit offen und wir helfen Ihnen dabei.



Montage von Gardinen in Berlin in luftiger HöheGardinen: Nähen, Montage und Dekoration in luftiger Höhe

Es gibt nicht viele Näherinnen, die auch 5m hohe Gardinen oder 8m lange Vorhänge noch akurat nähen können. Um diesen Anforderungen gerecht werden zu können, werden im Atelier Hängesysteme genutzt, bei denen die Stoffe in ihrer Höhe aufgehängt werden und dann abgeschnitten werden.

Die Näherinnen setzen standardmäßig hochwertige 80mm Gardinenbänder an (z.B. Bleistiftband), oder auf Wunsch auch andere. Die Säume unten und an den Seiten doppelt ausgeführt, so dass keine offenen Kanten zu sehen sind. Gegen Aufpreis werden die Nähte im Blindstich genäht.

Die Schienen oder Stangen werden beim Hersteller nach unseren Vorgaben auf richtige Länge gebracht und für die Montage von Hand vorbereitet. Dabei können bis zu 6m in einem Stück geliefert werden, auch wenn es im 5. Stock sein sollte, da wir die Gardinenschienen im Zweifel über die Aussenfassade nach oben bringen. Bevor die Montage bei Ihnen startet, schützen unsere Raumausstatter den Boden und achten auch ansonsten penibel auf die Umgebung.

In der Regel kümmern sich 2 Personen vor Ort, um Montage und Dekoration. Bei der Montage wird mit Lasermessgeräten nachgeprüft auf welche Höhe die Stilgarnituren anzubringen sind und bei nebeneinander liegenden Fenstern wird die Höhe der Stangen so vermittelt, dass optisch ein harmonisches Bild entsteht. Bei der Montage von Schienen werden zunächst links und rechts Schrauben gesetzt, dann eine Schnur gespannt oder ein Laser ausgerichtet, so dass alle Dübel in einer geraden Flucht liegen. Die von den Herstellern mitgelieferten Dübel werden von uns in der Regel durch noch einmal bessere Produkte ersetzt, da wir gerade in Berlin viel mit Altbauten zu tun haben. Und wenn es Probleme in der Wand gibt, dann sind unsere Raumausstatter mit Hilfsmitteln so ausgestattet, dass immer ein Halt gewährleistet wird. Schließlich werden ihre Gardinen gerafft, aufgehängt und gegebenenfalls drappiert. Auf Wunsch können die Gardinen auch vor Ort gegen Aufpreis gedämpft werden.

Die Schienen und Stilgarnituren unserer Hersteller laufen schon sehr gut. Wir wollen aber auch dies noch einmal perfekter machen und behandeln deshalb Schienen und Stilgarnituren in einem letzten Arbeitsgang mit Gleitmitteln. Auch wenn dies ein bischen Zeit beansprucht, Sie werden den Unterschied definitiv merken.

Farbe von Farrow and Ball: HandwerkMalen und Tapezieren mit Farrow and Ball: Künstler mit Präzision am Werk

Maler können aus Farrow & Ball Farben und Tapeten das Optimum herausholen. Dabei fängt das Handwerk schon damit an, zu verstehen inwieweit die Wand vorbehandelt werden muss. So kann es wichtig sein, dass zunächst eine sehr verdünnte Schicht Primer aufgebracht wird und dann eine unverdünnte. Dies kann man erst vor Ort und mit der genügenden Erfahrung genau sagen. Dann muss die Arbeitsstelle fachgerecht eingerichtet werden, der Boden abgedeckt werden und die Abklebearbeiten beginnen.

In unserer hochwertigen Ausführung wird zunächst die Wand glatt gespachtelt (bis zu Q4 Niveau). Nach einer ausreichenden Trockenzeit werden dann Farrow and Ball Vorstrich und 2 mal Farbe mit der Quaste aufgebracht. Nur auf diese Art und Weise erreicht man perfektes handwerkliches Bild mit leichten Pinselspuren, das perfekt deckend ist. Entscheidend ist dabei, dass zwischen den Farbschichten Wartezeiten eingehalten werden. Wundern sie sich also nicht, wenn die Malarbeiten mehrere Tage dauern.

Manchmal werden wir gefragt, warum man denn auch bei einer sehr deckenden Farbe wie der von Farrow & Ball mehrmals streicht. Dies hat nichts mit Farrow & Ball im speziellen zu tun, sondern liegt einfach daran, dass es viel besser ist mehrfach dünne Schichten aufzubringen als eine dickere. Der Zusammenhalt zwischen den Schichten wird viel besser und die Deckkraft wird gesteigert. Man kann das ein bischen damit vergleichen, dass es besser ist ein Konfitürenglass 2 mal mit wenig Wasser auszuwaschen, als 1 mal mit viel Wasser. Es wird sauberer und man verbraucht weniger Wasser. Nach Absprache kann man natürlich auch weniger aufwenige Malverfahren wählen, wie beispielsweise nur mit der Rolle.

Besonders interessant ist es auch, wenn man die Tapezierer Tapeten aufbringen sieht, so dass man die Stoßkanten so gut wie fast nicht mehr sieht. Hier wird zunächst die Wand glatt gespachtelt, eventuell Makulatur Tapete aufgebracht und in der Grundfarbe der Tapete gestrichen. So erreicht man, dass später auch zwischen den Tapeten, die Spalte nicht mehr zu sehen sind. Dann wird die Tapete sorgsam Stoss an Stoss aufgebracht ohne dass sich Falten bilden.
Links zu unseren Top Marken:

Farrow & Ball
Treca
Pierre Frey
Nya Nordiska
Chivasso
Casamence
Romo
Silent Gliss
Interstil
Fermob
Referenzen
Home
Geschäft
Beratung
Handwerk
Innovation
Umwelt
Fahne DeutschlandxxFahne Grossbritannien
maison DFH
Inneneinrichtung & Raumausstattung
Wir sind 2 mal in Berlin: Im Prenzlauer Berg beim Kollwitzplatz und im Grunewald in der Nähe vom Kurfürstendamm